Freitag, 9. April 2010

Ja aber Mamaaaaaaaaaa....

so oder so ähnlich höre ich es jeden Tag aufs Neue - immer und immer wieder und zu jeder nur möglichen Gelegenheit.

Ich erinnere mich noch daran wie wir den ersten Worten unseres Sohnes entgegen fieberten und stolz zusehen durften wie sich sein Wortschatz vergrößerte und alles einen präzisen Sinn ergab. Nur ist es bei Kindern wohl so - einmal angefangen wird das ja bis zur Perfektion geübt und das bedeutet in unserem Fall - Reden ohne Punkt und Komma. (Böse Zungen würden behaupten er hätte das von mir - aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen :D)

Jetzt mal im Ernst - ich war schon versucht die Kinderärztin zu fragen ob unser Sohn eine medizinische Sensation ist - er kann reden - ohne Luft zu holen und wenn - dann sogar beim einatmen und beim ausatmen - wenn man versucht geduldig zu warten bis der Satz zu Ende geredet wurde dann wundert man sich wie es der kleine Mann schafft von einem Gedankengang zum nächsten zu springen und die Überleitung entweder wegzulassen oder ich verpasse sie in Momenten in denen meine Konzentration einfach nachlässt. Wohlgemerkt - das alles ohne Luft zu holen!!

Aber es ist nicht nur die Tatsache in welchem Redefluss sich Kinder äußern - nein - vielmehr die ernüchternde Ehrlichkeit gepaart mit dem Fehlen jeglichen Feingefühls die sie dabei an den Tag legen.

Als ich neulich Pablo beim Fußball umgezogen hab erzählte mir sein Sitznachbar stolz und in allen Einzelheiten wie unglaublich laut seine Mama pupsen kann. Nun - ich fand das schon recht amüsant - auch wenn ich das Bild wahrscheinlich nie mehr aus dem Kopf kriege wenn ich seine Mutter morgens immer sehe und in Gesprächen mit ihr hoffe dass sich der Freud'sche Versprecher nicht passend zu dem Bild einschleicht.

Was mir damit aber doch auch klar wurde - was um Himmels Willen erzählt mein Kind denn anderen wenn ich mal nicht dabei bin *gg* Ich meine - wir haben früh festgestellt dass wir den Großen lieber bei den Großeltern parken sollten wenn wir unser Auto verkaufen wollen. Denn es zeigte sich ganz schnell dass unüberlegte Sätze wie "Wehe der Wagen springt nicht an - die Rostlaube taugt höchstens für den Export oder hängt der Auspuff noch oder liegt er schon" nicht ungestreift an unserem Kind vorbeigingen - die wurden munter wiedergegeben wenn einer nach dem Wagen fragte - das bedeutet man muss die Anzahl der Käufer deutlich erhöhen oder den Preis merklich senken.

Wenn ihr Mütter in Verlegenheit bringen wollt dann fragt ihren 2-Jährigen mal-angefangen ganz harmlos mit: wo ist denn Mamas Nase, Mamas Mund etc. und dann wo denn Mamas Haare sind - ich kann euch aus Erfahrung sagen dass das Kind garantiert überall hinzeigt - nur nicht auf den Kopf.....

In meiner zweiten Schwangerschaft wollte ich Pablo mit einem Ultraschall-Termin beeindrucken - Technik und das Baby im Bauch sehen und so - ich wollte angeben was die Mama so für tolle Sachen macht. Als er die Gynäkologin dann fragte wann sie denn endlich mein (O-Ton!!) "Schnepperlie" gefunden hätte - er hätts auch schon gesucht aber nicht gefunden - beschloss ich dass das Wartezimmer auch ganz spannend für ihn sei :D

In Kombination mit schon erwähnter Atemtechnik die es erlaubt durchzuquasseln und für alles ein passendes "Aber" parat zu haben gestalten sich die Tage meistens sehr spannend und so manches Mal mit dem Wunsch nach der Zeit in der man noch einfach so sein Auto verkaufen konnte mit einem brabbelnden Baby auf dem Arm :)

Zumindest wunder ich mich nicht mehr wenn mich die Kindergärtnerin so manchen Morgen schmunzelnd betrachtet und mir klar wird dass sie wahrscheinlich versucht sich den Freud'schen Versprecher zu verkneifen um seriös zu bleiben ;)

Kommentare:

  1. *schmunzel* Welch wahres Wort gesprochen... :-)

    AntwortenLöschen
  2. *lol*
    Zu herrlich,
    nun weiß ich was mich zukünftig erwartet,
    und dabei ertappe ich mich doch schon jetzt ab und an bei dem Gedanken Miezchen möge doch nur mal für 5 Minuten wieder das kleine Brabbelkläppchen halten *g*.

    AntwortenLöschen
  3. Hey Carla,
    neues Design, schön :-) jetzt mal wieder eine neue Geschichte, ich freu mich schon!
    Grüßle
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. xD hahahah... danke für diesen tollen Post. Verschönert mit den Tag.
    Schöne Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Schade dass ihr nicht mehr soviel schreibt. War immer ganz nett hier zu stöbern. Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Tjaaa, da kann ich mich nur anschließen! War echt mal nett hier :)

    AntwortenLöschen